Volkstrauertag 15.11.2020

Volkstrauertag erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Weltkriege.

Der Volkstrauertag, der jedes Jahr im November bundesweit ausgerichtet wird, ist ein Tag des Gedenkens und der Mahnung zum Frieden. Er erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Weltkriege und soll deren Andenken bewahren.

Nach den von der Bundesregierung und den Ministerpräsident*innen beschlossenen Kontaktbeschränkungen und vor dem Hintergrund der pandemischen Lage vor Ort hat sich Bürgermeister Michael Beck, als Vorsitzender des Heiligenhauser Ortsverbandes des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, für ein stilles Gedenken am 15.11.2020 ausgesprochen. Eine offizielle Gedenkstunde wird es in diesem Jahr daher nicht geben. Die Kranzniederlegung am Mahnmal an der Hülsbecker Straße und auf den Friedhöfen wird in aller Stille erfolgen.