Corona-Lockerungen

Öffnungsschritte ab Montag (31.05) in Sicht

Voraussichtlich wird am heutigen Samstag (29.05.) die Inzidenz im Kreis Mettmann am fünften Tag hintereinander den Wert von 100 unterschreiten. Sollte dies so sein, so treten ab dem kommenden Montag (31.05.)  die Regelungen der "Bundes-Notbremse" außer Kraft und erste Öffnungsschritte ergeben sich für viele Bereiche. Entsprechende Regelungen für die jeweiligen Inzidenzstufen ergeben sich aus der vom Land nochmals aktualisierten Corona-Schutzverordnng.

Nachdem in unterschiedlichen umliegenden Städten schon erste Lockerungen umgesetzt werden konnten, werden hier die Städte des Kreises Mettmann voraussichtlich auch nachziehen können.
"Der deutliche und bisher nachhaltige Rückgang der Infiziertenzahlen stimmt mich positiv. Gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern freue ich mich, dass die Ausgangssperre entfällt, Schulen wieder zum Präsenzunterricht zurückkehren und Kindergärten in den Normalbetrieb übergehen können. Ebenso ergeben sich kleinere Lockerungsschritte für die Bereiche Kultur, Sport und Freizeiteinrichtungen, die mit weiter abnehmenden Inzidenzwerten immer umfangreicher werden." kommentiert Bürgermeister Michael Beck die anstehenden Lockerungen.

"Nach den vielen Wochen der Schließung freuen wir uns sehr, endlich wieder unsere Gäste begrüßen und bewirten zu können. Die mit der Öffnung der Außengastronomie verbundenen Auflagen gehen zwar mit einem hohen Aufwand für mich und meine Kollegen einher, wir merken und hören aber jeden Tag, dass unser Angebot den Bürgern fehlt und wieder herbeigesehnt wird." macht Tom Karrenberg, Sprecher des Stadtmarketing-Arbeitskreises Gastronomie deutlich.

Auch Annelie Heinisch, Sprecherin des Arbeitskreises Handel, weiß von der Erleichterung der Einzelhändler über die bevorstehenden Lockerungen zu berichten. "Click & Meet in Verbindung mit der Vorlage eines Schnelltest hat bisher doch die Kunden von einem spontanen Kauf abgehalten. Mit den absehbaren Lockerungen wird sich auch hier wieder ein Stück Normalität ergeben."

Passend zum gerade stattfindenden Wetterumschwung werden dann auch im begrenzten Umfang sportliche Aktivitäten im Außenbereich möglich werden. Auch das Heljensbad bereitet sich mit Hochdruck auf eine Öffnung des Freibades ab Mittwoch, den 02.06.2021 vor. Der "Badespaß" ist zunächst zwar noch stark eingeschränkt und reduziert sich auf das reine Bahnen-Schwimmen, aber "es ist ja immerhin schon einmal ein Anfang", so der Bürgermeister.