Glasfaser bis in jede Wohnung für Heiligenhaus

Im Rahmen eines Förderprojektes wird in Wülfrath das Glasfasernetz ausgebaut. Glückicherweise muss dafür die Autobahn A44 überquert werden, sodass bis zur Grenze Heiligenhaus-Hetterscheidt verlegt wird. Aus diesem Grund bietet sich für die Hetterscheidter die Möglichkeit ihre Eigenheime mit Glasfaser versorgen zu können. Die Firma MUENET strebt den Ausbau an, der für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos sein wird. Damit verbunden, ist ein Zweijahresvertrag mit der Firma MUENET als Provider, welcher die Produkte Internet, Telefon und TV zu marktüblichen Preisen enthält. Die Entscheidung der Hetterscheidter muss bis zum 14. November erfolgen. Dazu werden in den kommenden Tagen Informationsbriefe zugesendet und Infoveranstaltungen stattfinden.
 
Die Zusagequote für die Umsetzung des Vorhabens beträgt 40% der 450 Haushalte. Sollte das Interesse niedriger sein, kann der Ausbau leider nicht gestartet werden.
 
Wenn das Projekt erfolgreich umgesetzt wird, sind weitere Stadtteile für den Glasfaserausbau vorgesehen. Als nächstes soll der Stadtteil Abtsküche folgen.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website:

https://www.muenet-glasfaser.de/orte/kreis-mettmann/hetterscheidt/

Hier finden Sie hier den Link zur ersten Online-Informationsveranstaltung am 20,10.2021 um 19:00 Uhr: https://zoom.us/j/97048252217